Die Fuger sind fast fertig

Home/Blog/Hausbau/Die Fuger sind fast fertig

Die Fuger sind fast fertig

Nach der längeren Schlechtwetterphase konnten nun endlich die Fuger loslegen.
Das die Fuge so anspruchsvoll ist hätte ich nie für möglich gehalten aber leuchtet jetzt im Nachhinein ein.
Bei zu großer Sonneneinwirkung trocknet die Fuge zu schnell. Bei Regen wird die Fuge ausgewaschen und bei Frost gefriert das Wasser im Mörtel sodass sich die Fuge ausdehnt und rausplatzt.
Bestes Wetter um die Fuge zu erstellen ist also bedecktes Wetter mit etwas höherer Luftfeuchtigkeit.

Nach einem Tag Pause wird nun gerade die letzte Seite des Doppelhauses verfugt.
Im feuchten Zustand war die Fuge sehr schön. Bleibt abzuwarten wie sie getrocknet aussieht.
Hoffentlich wird sie nicht zu hell. Es wäre sehr schade, wenn die Fuge und nicht der tolle Klinker im Vordergrund stünde.

Erste Eindrücke der Fuge:

By | 2015-01-16T13:17:50+00:00 Januar 16th, 2015|Blog, Hausbau|2 Comments

2 Comments

  1. Baublogliste.de Februar 4, 2015 at 3:57 pm - Reply

    Unglaublich wie viele unterschiedliche Vrianten es gibt… bei uns wurde direkt mit dem Mörtel verfugt, so dass alles in einem Termin erledigt wurde.

  2. admin Februar 6, 2015 at 1:12 pm - Reply

    Ja bei uns war das alles ein wenig schwieriger 😉 Zunächst muss man sich ja mit dem Doppelhauspartner abstimmen und dann muss auch im Winter eine passende Temperatur herrschen… Alles nicht ganz einfach und wenn man dann insgesamt 7 verschiedene Fugen zur Auswahl hat die alle natürlich nass anders aussehen als trocken, dann wird das Problem nicht kleiner 😉
    Aber wir haben es schlussendlich richtig gemacht und sind vollkommen zufrieden!

Leave A Comment